Ansorix Holding AG • Sarmenstorferstrasse 31 • 5615 Fahrwangen • Schweiz •
+41 56 676 64 00 • ansorix@ansorix.com


Haben Sie Fragen?
Kontakt

Industrieroboter steigert Leistung und Kapazität im Warenfluss

Der Industrieroboter ist im Arbeitsprozess der Freund des Menschen. Er führt tägliche Routinearbeiten aus, trägt schwere Lasten oder realisiert Arbeitsschritte in grossen Geschwindigkeiten. In vielen Unternehmen ist der Industrieroboter aus den Arbeitsprozessen heute nicht mehr wegzudenken – auch nicht in der Intralogistik.

Industrieroboter finden heute in den unterschiedlichsten Bereichen ihren Einsatz. In der Intralogistik werden sie vorwiegend als Handhabungseinrichtung eingesetzt. Als Bestückungsroboter, als Palettierer, Stapelroboter und Entnahmeroboter optimieren die computergesteuerten Maschinen Arbeitsprozesse und unterstützen dadurch die Automatisierung eines Unternehmens.

Knickarmroboter oder Portalroboter

Im industriellen Bereich finden sich vorallem die Knickarmroboter, auch Gelenkarmroboter genannt und Portalroboter. Während Knickarmroboter vor allem für flexible Aufgabenbereiche eingesetzt werden und durch ihre mehrachsigen Arme mehrere Arebeitsgänge in einem Fluss erledigen, kommen Portalroboter vorwiegend in grossen Arbeitsräumen zum Einsatz. Beide Robotersysteme garantieren ein effizientes Handling und eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit in der gewünschten Geschwindigkeit.

Die häufigste Anwendung eines Industrieroboters in der Intralogistik ist die Palettierung

In der Intralogistik trifft man häufig auf den Palettierer. Dabei handelt es sich um Industrieroboter die kleine Gebindeeinheiten zu einer grossen Einheit zusammentragen und oftmals für den Abtransport auf Paletten oder Rollbehälter bereitstellen. Sein Gegenstück ist der Depalettierer. Mit diesem Industrieroboter werden von grossen Gebinden kleine abgepackt. Die beiden hier aufgeführten Industrieroboter vereinfachen den Mitarbeitenden in der Intralogistik ihren Arbeitsalltag und senken die körperliche Belastung massiv. Der Palettierer nimmt mehrere Einheiten gleichzeitig und transportiert ein Gewicht pro Einheit von 2 bis 25 Kilo. Mit einer einmaligen Präzision und Geschwindigkeit arbeitet der Palettierer und der Depalettierer ohne Leistungseinbruch und während 24 Stunden.

Die beste Idee für die Umsetzung einer Intralogistikanlage mit Industrierobotern gewinnt

Heute werden sehr schnell Automatisierungen mit Industrierobotern realisiert. Anlagen werden aufgebaut und Effizienz- und Leistungssteigerungen werden erreicht. Allerdings wird bei vielen dieser Anlagen nicht das Maximum herausgeholt. Das hängt damit zusammen, weil zu Beginn der Planungsphase mit wenig Ideen und neuartigen Ansätzen gearbeitet wird. Oftmals werden Industrieroboter nur situativ eingesetzt ohne die Gesamtanlage zu berücksichtigen. Es ist gut denkbar, dass die Anschaffungskosten einer Intralogistikanlage deutlich gesenkt werden können, wenn beispielsweise ein oder zwei Industrieroboter mehr eingesetzt werden und dabei auf Standardsysteme gebaut wird. Im Gegenzug benötigt die Anlage weniger Sondermaschinen die individuell für den Kunden und die Anlage gebaut werden müssen.

Gerne beraten wir Sie umfassend mit unserem langährigem Know-how.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.






Zurück zur Übersicht