Ansorix Holding AG • Sarmenstorferstrasse 31 • 5615 Fahrwangen • Schweiz •
+41 56 676 64 00 • ansorix@ansorix.com


Haben Sie Fragen?
Kontakt

Supply Chain Management im Fokus der BILANZ

Im aktuellen Brandreport der Bilanz zeigen wir im Beispiel der Intralogistiklösung für V-ZUG AG auf, weshalb gerade für KMU Effizienz in der Supply Chain Kette die Wettbewerbsfähigkeit steigert.

Die Digitalisierung birgt für Unternehmen in der Schweiz grosse Chancen – aber auch Herausforderungen. Besonders intralogistische Netzwerke müssen neuen Kundenbedürfnissen genügen, wodurch Automation und Vernetzung unumgänglich werden. Die Ansorix Systems AG bietet zu diesen Technologien alles aus einer Hand – von der Beratung über die Entwicklung bis hin zur Implementierung. Davon profitieren Unternehmen aller Branchen und Grössen.

Die Beratung ist das A und O, weiss Vera de Vries, Verkaufsleiterin der Ansorix Systems AG. «Je früher wir in ein Projekt einbezogen werden, desto besser.» Als Generalunternehmer im Bereich der Intralogistik kommt die Ansorix Systems AG bei vielen Fragen rund um die Supply Chain zum Zuge. Indem die Prozesse entlang dieser Kette optimiert werden und damit mehr Effizienz erreicht wird, steigt die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. «Gerade auf KMU trifft das zu, denn wer effizienter agiert, spart Zeit und Geld», führt Vera de Vries aus. Die Intralogistik spielt dabei eine Schlüsselrolle. Die Ansorix Systems AG analysiert und ermittelt daher die entsprechenden

Potenziale innerhalb des Kundenbetriebs und erarbeitet eine Lösung, die exakt auf die spezifischen Bedürfnisse und Möglichkeiten des Unternehmens zugeschnitten ist.

Alle Bedürfnisse abdecken

Vom Know-how der Ansorix Systems AG profitierte auch schon die V-ZUG AG. «Unsere Intralogistik-Lösung für den fünfstöckigen Gewerbebau ‹Mistral› der V-ZUG AG präsentiert die gesamte Bandbreite unserer Kompetenzen – von der klassischen Fördertechnik über den Sondermaschinenbau bis hin zum Einsatz von Standard- Industrierobotern sowie dem im Haus entwickelten fahrerlosen Transportfahrzeug », erklärt Vera de Vries. Der Auftrag umfasste konkret die Ausführung eines Intralogistikkonzepts zur Anbindung des Lagers an die Montagestrecke für Halbfertigwaren sowie den Transport der Fertigwaren ab Verpackungslinie. Diese Zielsetzung wurde u.a. erreicht durch den Einsatz von fahrerlosen Transportfahrzeugen. Diese garantieren die Anbindung von den Verpackungslinien zu den Liftanlagen in Richtung Palettier-Zellen. Zusätzlich wurden Lösungen umgesetzt in den Bereichen Liftanlagen und Brandschutztore, Pallettierroboter (inkl. Sicherheitselemente für Fertigware) sowie Materialflusssoftware für den automatisierten Warenfluss. «Das zeigt, wie komplex und umfangreich sich das Projekt gestaltete. Letztlich konnte es dem Kunden diverse betriebliche Vorteile erschliessen.» Und das vor allem auch, weil das System energieeffizient und wartungsarm funktioniert.

Hier geht es zum Report:
https://lnkd.in/dEjgtYJ







Zurück zur Übersicht



Vera de Vries
Verkaufsleiterin / Leiterin Marketing / Mitglied der Geschäftsleitung Info
Vera de Vries
Verkaufsleiterin / Leiterin Marketing / Mitglied der Geschäftsleitung
Telefon +41 56 676 64 28
E-Mail

Info